Unsere Projekte:

Blindenschule Bangalore

Wir unterstützen mit unseren Hilfsgeldern die Blindenschule in Bangalore, die von der Jyothi Seva Society betrieben wird. Das Hauptziel der von katholischen Nonnen geführten Einrichtung ist es, sehbehinderten Kindern eine gute Ausbildung und Lebenskompetenz zu vermitteln.

>> Mehr über die Blindenschule in Bangalore

Good Life Center Tambaram

Zu Beginn kümmerte sich das Good Life Center - Home for Homeless Children um einzelne verwaiste Kinder. Inzwischen werden dort über 150 Kinder, die von Ihren Familien aufgegeben wurden, versorgt. Sie erhalten dort ein Zuhause, Pflege und Bildung, um später ein eigenständiges Leben führen zu können.

>> Mehr über das Good Life Center

St.Lukes Leprosorium

Das vom DIK unterstützte Lepra-Krankenhaus ist Teil der Evangelischen Kirche. Die Einrichtung ist auf zusätzliche Spenden angewiesen, um die Kinder mit Essen und Kleidung - aber auch medizinisch - zu versorgen.

>> Mehr über das St.Lukes Leprosorium

Kinderheim Tirunelveli

In Tirunelveli entstand mit Hilfe des DIK das Unity Home, ein Kinderbetreuungs- und Bildungsprojekt der Unity Foundation, das aus zwei Heimen für jeweils 30 Mädchen und 30 Jungen besteht. Sie wachsen dort jetzt in einem sauberen, liebevollen Zuhause auf.

>> Mehr über das Kinderheim in Tirunelveli

Frauenhaus Chennai

Das Y.W.C.A. Sahodari Frauenhaus in Chennai, dem ehemaligen Madras, kümmert sich seit 1983 um Frauen in Notsituationen und ihre Kinder. Es ist für die Frauen in der Region eine unverzichtbare Anlaufstation. Deshalb fördert das DIK dieses Projekt.

>> Mehr über das Frauenhaus in Chennai

Schulspeisung Tambaram

Um den Schülern der St. Joseph’s Higher Secondary Schule in Tambaram bei Chennai das Lernen zu erleichtern, unterstützt das DIK das Projekt „Essen für Schüler”. Die Projektleiterin Prema Victor und ihre Helfer kochen jeden Tag für 270 Schüler eine nahrhafte Mahlzeit.

>> Mehr über die Schulspeisung in Tambaram

Kalinga Augenklinik

Das DIK unterstützt die Augenklinik unseres Partners NYSASDRI bei Odisha im Nordosten Indiens. Diese Klinik bewahrt viele Menschen durch Operationen vor den grausamen Spätfolgen von Erkrankungen der Augen. Oft genügt schon eine ambulante Therapie, um die kostbare Sehkraft zu erhalten.

>> Mehr über die Kalinga Augenklinik

Auroville Dorfentwicklung

Als das Dorf Auroville im Jahr 1968 gegründet wurde, gab es im Umland keine Schulen, kaum ärztliche Versorgung, wenige sanitäre Anlagen. Doch in den Jahren darauf folgte ein Aufbruch in eine bessere Zukunf mit Vorbildcharakter.

>> Mehr über die Dorfentwicklung in Auroville

Ich möchte helfen!

Auch kleine Spenden helfen denen, die es am nötigsten brauchen.

Einfach online via PayPal spenden

Spendenkonto: DIK | IBAN: DE52 3701 0050 0000 2185 00 | BIC: PBNKDEFFXXX | Postbank Köln

Menu ein-/ausblenden